Hanf als Medizin ?


... in Deutschland

... Kassen sollen Cannabis zahlen ... Kampf um Cannabis.

 

Am Dienstag, den 22.07.2014 entscheidet das Verwaltungsgericht Köln darüber, ob Schmerzpatienten in Deutschland Hanf anbauen dürfen, um sich damit selbst zu therapieren.

In der Medizin werde Cannabis nur auf Grundlage von Betäubungsmittelrezepten eingesetzt. Zur Appetitsteigerung oder gegen Übelkeit und manchmal zum neurologischen Bewegungsstörungen, sagt Lukas Radbruch, Vizepräsident der deutschen Gesellschaft für Paliativmedizin. In der Schmerzbehandlung sei die Wirksamkeit von THC, dem Hauptwirkstoff, nicht stärker einzustufen als die eines schwachen Opioids.

Mit starken Schmerzmitteln, wie Morphin, können wir Schmerzen bei fast allen Patienten besser lindern, so der Bonner Hochschullehrer. Er habe nur wenige Patienten kennen gelernt, die längerfristig mit THC eine gute Schmerzlinderung oder Symptomkontrolle berichtet haben. (Sonntag aktuell, Juli 2014)

Der Urteil ... 2014

Cannabis-Urteil des Kölner Verwaltungsgericht spricht nicht über eine allgemeine Erlaubnis über die Freigabe von Haschisch. Sie haben vielmehr über die seltenen Fälle einiger Schmerzpatienten entschieden, denen nur Cannabis als letztes Mittel Linderung verheißt.

Erstmals sagt ein Urteil, unter welchen Bedingungen Hanf privat angebaut werden darf.

  • Die Patienten müssen belegen, dass bei ihnen alle anderen Behandlungsmethoden ausgereizt sind. Ein Patient hatte Alternativtherapien verweigert und bekam deshalb keine Erlaubnis zum Eigenanbau zugesprochen.
  • Der Raum, wo die Pflanzen stehen sollen, muss separat und vor unberechtigtem Zugriff gesichert sein.

(Stuttgarter Zeitung)

... in der Schweiz

.. man fürchtet sich vor der Verantwortung und dem Schmuddelimage von Hanf - aber eine kleine Hoffnung ist da: THC in der Medizin

  • Bedingungen

Im medizinischen Bereich sind THC haltige Präparate nur legal, wenn für den ganzen Ablauf Sonderbewilligungen erteilt wurden (und regelmäßig erneuert werden). Es braucht also mehrere befristete Sonderbewilligungen und eine Arztperson, die die gan­ze Verantwortung übernimmt.

  • Tipps

Das Wichtigste ist, einen Arzt zu finden, der wirklich mit Hanf behandeln will und weiß, um was es geht.  Aber auch mit Engagement: Es dauert und braucht Geduld. Geschafft haben es bisher nur einige hundert.

  • Strafen

Wer Auflagen der Bewilligungen verletzt, dem kann die Bewilligung entzogen werden und der kann bestraft werden. Im Prinzip steht die Vertriebsfirma immer mit einem Bein als Drogenhändlerin da, denn wenn eine Bewilligung nicht greift, dann gilt das BetmG (Vergehen, da es um Weitergabe geht).

Weitere interessante Fakten aus der Schweiz finden Sie hier.

... in Tschechien

Bis zum Jahr 1966 konnte Hanf - Konopí ohne Konflikt mit dem Gesetz in ganzen Tschechien angebaut werden.

 

Durch immer wieder neue Anordnungen und auch mit dem Beitritt zu EU, wurde das Gesetz über die Suchtstoffe, die den Anbau von Mohn und Cannabis Regeln, neu aufgesetzt. Das Gesetz verbietet alle kultivierte Arten und Sorten von Hanf, die mehr als 0,3 % THC enthalten. Es besteht ein offizielles Meldepflicht bei der zuständigen Zollamtsstelle, wenn sie mehr als 100 m2 Fläche Hanf oder Mohn anbauen wollen.

 

Prag, Januar 2013

 

Das Tschechische Parlament hat der Legalisierung von Cannabis bei schweren Erkrankungen wie Krebs, Parkinson oder Multiple Sklerose zugestimmt. Cannabis soll ca 1 Jahr lang aus Israel und Niederlanden importiert werden und danach plant die Regierung die Vergabe von fünfjährigen Züchter-Linzenzen im eigenen Land. Cannabis soll von bestimmten Ärzten verschrieben werden.

Über ein Jahr später ist aus der virtuellen Frage ein reales Problem geworden.

Denn obwohl Patienten seit dem 1. April 2013 Cannabis Medikamente legal beziehen können, ist bislang noch kein einziges Präparat ausgeliefert worden.

  • Die Ärzte sind sehr reserviert gegenüber einer Verschreibung von Cannabis.
  • Die Firmen, die das Medikament einführen dürfen, haben auf eine genügend große Nachfrage gewartet, um eine bestimmte Menge einführen zu können.
  • Viele Ärzte glauben nicht an die Wirksamkeit von Cannabis-Präparaten
  • Das elektronische Rezeptsystem nur unzureichend funktioniert.
  • Dazu kommt der hohe Preis der Cannabis.

Nach Prag, Tschechische Budějovice und Litoměřice hat die Stadt Havířov bei Ostrava auch eine Apotheke mit dem nicht zu großem Sortiment an Cannabis Präparate einer tschechischen Firma bekommen ...

   Laden NEWS

Spaltgasse 3, 71 522 Backnang, Stadtmitte

Mit dem Newsletter

"Tschechiens News"

erhalten Sie

Aktuelles und Wissenswertes

rund um das Thema Tschechien.

Bleiben Sie auf dem Laufendem !

Bamboo-nr-1.de ist eigene Website, Sie werden weiter geleitet ...

 Letzten 20 Jahre Revue passieren




INFORMATIONEN

Sichere SSL-Daten Übertragung

BEZAHLEN  UND  VERSENDEN

SENIOREN

freundlicher Service